Lesungen

Liebe Gäste, Lesungen Pension Waldner Graal-Müritz

es ist seit einigen Jahren zu einer guten Tradition geworden, dass ich in unserem Hause Lesungen durchführe, die sich auf Themen beziehen, die – mehr oder weniger - unser aller Leben betreffen:

Umgang mit Krisen, Herausforderungen, Verluste, Krankheit, ...
Auf viele Dinge haben wir keinen Einfluss, sie geschehen einfach. So ist das Leben.

Wir haben aber Einfluss darauf, wie wir mit diesen Problemen umgehen. Diesen Punkt greife ich in meinen Lesungen auf und beziehe mich dabei auf persönliche Erfahrungen und viele verschiedene Autoren.

Im Anschluss finden Sie mögliche Themen:

Weil kein Tag jemals wiederkehrt

Auf welches Leben möchten Sie einmal zurückblicken? Jeder Tag könnte unser letzter sein. Wir wissen es nicht und das ist sicher auch gut so. Allein das tiefe Bewusstsein über die Endlichkeit unseres Lebens – denn irgendwann wird es zu Ende sein – kann uns aber helfen, jeden Tag zu würdigen als das kostbare Geschenk, das er ist.

In dieser Lesung wird es vor allem darum gehen, wie wir mit unseren inneren Fesseln umgehen und Frieden schließen können. Die Ketten, an die wir uns selbst legen, sind oft die stärksten:
  • Was muten wir unserem Körper zu? Sind wir ihm dankbar?
  • Wie ehrlich gehen wir mit unseren Gefühlen, all unseren Ängsten um? Es bringt nichts, sie zu ignorieren. Was können wir tun, damit sie uns nicht schaden?
  • Leben wir das, was uns wirklich ausmacht, wonach wir uns sehnen?
Uns ist oft gar nicht bewusst, wie wir uns selbst behandeln. Wir müssen schließlich Geld verdienen, mithalten, funktionieren. Wer kennt das nicht?

Ist aber all das, was uns im Außen als wichtig dargestellt wird, wirklich das, was wir vom Leben wollen? Wir müssen nur ehrlich zu uns sein. Lebe ich das, was auch noch tief in meinem Herzen Bestand hat?

Es ist nie zu spät. Wir können lernen zu erkennen, wo wir uns selbst im Weg stehen und wir können lernen, liebevoll für uns zu sorgen. Alles, was wir mit der Energie unseres wachen Herzens berühren, kann heilen und sich wandeln.

Ist es nicht eine wundervolle Chance, den Anteilen von uns, die wir einst verletzt und verängstigt zurücklassen mussten, Heilung zu schenken?

Ich freue mich sehr darauf, Ihnen Gedanken darlegen und Bücher vorstellen zu können, die uns auf diesem Weg helfen können.

Alles Gute für Sie!

Manuela Waldner

Termin: 19. März 2017, 14.00 – 17.00 Uhr (30 Min. Pause)
Ort: Pension Waldner, 18181 Graal - Müritz, Ribnitzer Straße 15
Eintritt: 15 €
Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung unter 0162/9626492 möglich!

Durch Krisenzeiten wachsen und heilen

Wir wünschen uns alle ein glückliches und erfülltes Leben.

Was verhilft uns zu dem Gefühl, jeden Morgen dankbar zu sein für diesen neuen Tag und abends für alles, was uns begegnet ist? Was bringt unser Herz zum Klingen und lässt uns innehalten und tiefer blicken?

Wenn es uns gut geht und wir uns vom Leben verwöhnt fühlen, mag es uns gelingen, Dankbarkeit und Freude zu empfinden und auch die kleinen Geschenke des Lebens zu würdigen.

Aber wie sieht es in uns aus, wenn Krisen und schwere Lebensumstände, vielleicht sogar Schicksalsschläge, uns hilflos machen und uns förmlich den Boden unter den Füßen wegreißen? Wie können wir dann weitermachen?

Gibt es in uns eine Kraft, die uns liebevoll und sanft leiten und uns von äußeren Umständen unabhängiger machen kann?

Wie ist es möglich, Frieden zu spüren, auch wenn Probleme in unserem Leben auftreten, die uns nicht gefallen? Gibt es einen Sinn hinter allem? Vielleicht wird uns die Gnade geschenkt, ihn irgendwann erkennen zu können.

Es gibt viele Autoren, die sich einfühlsam mit diesem Thema befassen. Ich fand Gedanken, die mich tief berührten und die ich sehr gern an Sie weitergeben möchte:

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Die Bedeutung von Krisenzeiten: Manchmal erwächst sogar Gutes – trotz allem.
  • Das große Potenzial hinter unseren Gefühlen: Sie möchten liebevoll beachtet werden.
  • Der Weg durch Trauer: Verluste sind schmerzhaft. Womit fülle ich die Lücke, die bleibt?
  • Wege der Heilung: Wir haben oft keinen Einfluss darauf, was uns widerfährt. Es liegt aber in unseren Händen, wie wir damit umgehen. Wir bestimmen den Schluss.
In diesem Sinne freue ich mich auf offenherzige Menschen, die sich auf eine Reise machen möchten, die sie zu ihrem tiefsten Inneren, ihrer Seele führen kann.

Ihnen allen von ganzem Herzen Frieden und Erfüllung.

Manuela Waldner

Leben in der Kraft meines Herzens

Ich war tief beeindruckt von der Resonanz auf meine erste Lesung und so bin ich sehr gern weitergegangen auf diesem Weg. Es ist mir eine große Freude, Sie nun zu meiner neuen Seelenreise einladen zu können.

Zum Inhalt:
Das Leben ist niemals leicht und bequem; es ist oft ungerecht und grausam. Jederzeit kann alles Mögliche geschehen und damit können auch all unsere Bemühungen um ein glückliches Leben zunichte gemacht werden.
Selbst wenn wir uns mit aller Macht dieser Tatsache des Lebens entgegenstellen, sie leugnen, werden wir bestimmte Ereignisse nicht aufhalten, weil es nicht in unseren Händen liegt. Also gestatten wir dem Leben doch einfach, sich so zu entfalten, wie es für uns gedacht ist.

Wir alle tragen in unserem Herzen eine Kraft, der wir vertrauen können. Wenn wir diesem Licht erlauben, uns von innen heraus zu erwärmen, wird es auch unseren Alltag und die Dunkelheiten darin erleuchten.

In unserem Herzen finden wir nicht nur eine Weisheit, die uns nie in die Irre führen wird, es birgt auch eine ganz besondere liebevolle und heilsame Energie. Wir können unsere Herzensenergie aktivieren, damit sie uns erdet, uns Halt gibt und uns hilft, unserem Alltag gerecht zu werden und uns selbst dabei treu zu bleiben.

Dennoch wird das Leben sich nach seinen eigenen Gesetzen entfalten. Hilflos sind wir aber nicht, auch wenn wir das manchmal glauben. Bei allem, was uns widerfährt, haben wir stets die Wahl, wie wir darauf reagieren. Wir haben Möglichkeiten in uns, halten Gaben in den Händen, die uns helfen können. Und das macht mir Mut.

Ich möchte Sie nicht begeistern mit spektakulären Methoden; ich möchte Sie in Ihren Herzen berühren mit den wundervollen Gedanken vieler Autoren, eingebettet in eine geführte Meditation und Musik. Ich möchte Ihnen Hoffnung schenken.

Mein Leben hat mich gelehrt, dass aus jeder Situation, wie schlimm sie auch sein mag, mindestens ein kleiner Schimmer Licht leuchtet, der uns bestärkt und uns zeigt, es ist möglich, nicht unterzugehen in den Widrigkeiten und im Schmerz. Ich habe Bücher gefunden, die mir tiefe Weisheiten vermittelt und Trost gespendet haben. Wonach wir suchen, wird oftmals nicht unser Verstand finden, aber unser Herz.

Und so freue ich mich erneut auf Menschen, die sich mit offenem Herzen auf das große Abenteuer Leben einlassen und dessen Geheimnissen näherkommen möchten.
Ein alter Eskimo-Schamane namens Angaangaq sagte: “Du musst lernen anzunehmen, egal was da kommt. Dann findest du zu dir.“

Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen Frieden.

Manuela Waldner